Visual Novel Test

Nekopara Vol. 2

Shortfacts:

Genre: Visual Novel / Catgirls / Slice of Life / Comedy / Romance / Eroge

Autor: Neko Works

Erscheinungsdatum: November 2016

Plattform: Steam / Denpasoft

Sprache: Japanisch / Chinesisch / Englisch

Spieldauer: 3 - 4 Stunden (je nach Lesegeschwindigkeit)

Preis: 9,99 € (Steam), 19,99 $ (Denpasoft), 9,99 $ (Denpasoft 18+ Patch)

FSK: All Ages / 18+

 

 

Allgemeines

Nekopara Vol. 2 ist eine lineare klassische Visual Novel und die Fortsetzung von Nekopara Vol. 1. Am ehesten ist sie dem Bereich des Eroge zuzuordnen. Es wird bei Steam - wie immer - nur die All Ages Version angeboten. Einen 18+ Patch gibt es bei Denpasoft für 9,99 $ zu kaufen. Nekopara Vol. 2 hat ein Opening bekommen soadass dieses hier auch präsentiert werden kann. Durch eine neue Kickstarterkampagne ist mit großen Erfolg eine Animeadaption von Nekopara realisiert worden. Sie erscheint voraussichtlich Ende 2017 auf Steam.

 

 

Story

Die Geschichte von Kashou und seinem Cafe La Soleil geht weiter. Er hat mit seinen beiden Katzenmädchen Chocola und Vanilla eine Beziehung und die restlichen Katzenmädchen der Familie sowie seine Schwester Shigure arbeiten bei ihm. Coconut die jüngste der Katzenschwestern (nach Chocola und Vanilla) benimmt sich nach einiger Zeit komisch und beginnt sich selbst als minderwertig zu sehen während Azuki die älteste der Schwestern mit ihr in Konflikt bekommt. Dazu müssen Chocola und Vanilla ihre Glöckchen erneuern lassen! Was mag hinter den Spannungen stecken? Wird die Harmonie im La Soleil zerbrechen und was wird aus den Glöckchen von Kashous Partnerinnen?

Eindruck der Novel

Na bitte! Da ist er! Der zweite Teil von Nekopara! Nach dem ersten Teil war ich Storytechnisch schon mäßig bis gar nicht begeistert aber im 2. wird bestimmt alles besser! Ok... Nein! Es hat sich nicht viel geändert... Eine wirkliche "Story" sucht man noch immer vergebens. Alle Zeichen stehen weiter auf Fanservice. Diesmal sind Azuki und Coconut fällig... Hat der erste Teil wenigstens noch etwas versucht eine Art Geschichte zu erzählen fällt es in diesem Teil fast komplett flach. Der Fokus liegt direkt auf Coconut und Azuki und man merkt sofort wohin der Weg direkt führt: Frischfleisch für Kashou! Und wer hätte es gedacht: Dinge wie Heirat, Monogamie und Eifersucht sind den Katzenmädchen ja fremd! Daher ist auch alles kein Problem wenn Kashou die nächsten zusätzlich zu Chocola und Vanilla durchknattert! - Sry aber wie schon im ersten Teil bleibt diese Welt für mich lächerlich... Die ungesunde Fixierung von Shigure auf ihren älteren Bruder will da gar nicht mal weiter vertiefen... Zu einigen Comedy Einlagen kommen wir dann doch noch - ein Schmunzeln ist drin aber das wars dann auch schon. Darüber hinaus nervt Kashous Blödheit auch noch extrem... Es ist wie in einem schlechten Horrorfilm: Man hat gerade etwas herausgefunden schon ignorert man die Erfahrung und steht wieder Ahnungslos vor dem nächsten, fast identischen, Phänomän und hat keine Ahnung was da nun los ist oder worauf das Ganze hinausläuft... schimm... Da benimmt sich das erste Mädel schon komisch und will nur geknattert werden, und dann kommt direkt das nächste an benimmt sich komisch und Sherlock Kashou hat keine Ahnung was das Verhalten denn soll... ja nee is klar... Es tut mir leid dass ich mich hier so negativ auslassen muss aber diese Novel hat mich Inhaltlich so gar nicht überzeugt und war teilweise schon an den Grenzen des erträglichen... Dennoch muss man erwähnen das Nekopara an sich eine sehr große Fanbase hat - an der Story wird es wohl eher nicht liegen... was die Frage aufwirft: Was macht man eigentlich mit der All Ages Version? Ohne die Hentaiszenen scheint die komplette Novel keinen Sinn zu ergeben da einfach alles nur darauf hinauszielt... Das ist mir insgesamt einfach zu wenig... Dasselbe gilt übrigens für die Lesezeit - 3 Std. habe ich gebraucht. Dabei muss ich zugeben dass ich die Hentai Szenen gar nicht erst gelesen habe. Was da an Text noch verwurstet wurde mit belanglosem (entschuldigung) Mist und ausgeschriebenen Geräuschen... Naja wers mag. Wenn man Gestöhne und Dirty Talk lesen mag kommt man vielleich mit ach und Krach auch 4 Stunden.

Für 9,99 Euro bei Steam ist das Werk zu haben. Ohne Patch allerdings komplett witzlos da einfach alles offensichtlich nur auf die Hentaiszenen ausgelegt ist. Der Patch kostst nochmal 9,99 $ bei Denpasoft und ich bin nicht sicher ob der mit der Steamversion kompatibel ist - immerhin kostet die Vollversion bei Denpasoft noch stattliche 19,99 $. Lange rede kurzer Sinn: Das Geld kann man wirklich besser anlegen. 30 $ für 3 - 4 Stunden Vorspiel und Hentai lohnt sich meiner Ansicht nach nicht. Wer allerdings komplett auf die Serie abfährt und das Ganze genau das richtige für einen ist kann gerne zugreifen - ich empfehle dennoch einen Steamsale + andere Wege an einen 18+ Patch zu kommen...

Atmosphäre/Design/Sound

Nach all den negativen Erfahrungen im Storyteil hier mal etwas positives: Grafisch und auch Soundtechnisch ist die Novel wirklich Top! Angefangen von einem eigenen Opening über Synchronisation bis hin komplett Animierten Charakteren ist das Gesamtbild wirklich klasse. Die Atmosphäre wird schon durch die Lippensynchronität aufgebaut und die Bewegungen der Charaktere geben einem dazu den Rest. Dazu gehören unter anderem das Augenblinken und der sich bewegene Brustkorb beim Atmen. Hier wird eine schon relativ hohe Realitätsnähe erreicht die das Gesamtwerk aus technischer Sicht wirklich aufwertet. Auch die CGs sind sehr gut designt und machen einfach Spaß.

   

   Das La Solei öffnet wie an jedem Morgen                   Azuki und Coconut können sich hassen...                                              ... und lieben

 

   

                   Chocola, Milk und Vanila                         Shigure hat eine "ungesunde" Beziehung zu Kashou                  Cocola und Vanilla am Laptop

 

Zusammenfassung

Nekopara Vol. 2 macht fast ausnahmlos da weiter wo Vol. 1 aufgehört hat. Aus Sicht der Story muss man sagen: leider! Aus künstlerischer Sicht: Gott sei Dank! Die Story ist weiterhin seicht und gleicht nunmehr eher einen "Vorspiel" als denn einer wirklichen Geschichte die erzählt werden soll. Da hatte Vol. 1 noch mehr zu bieten. Das Design und der Sound hingegen sind auf einem sehr hohen Standart und machen einfach nur Spaß! Wer wirklich Fan der Serie ist kann zugreifen. Auch wenn 9,99 € noch erträglicher sind als 19,99 $ + 9,99 $ sollte man auch auf Steam auf einen Sale warten.

 

Bewertung
Story: 4,0
Design: 9,9
Musik/Sound: 8,3
Unterhaltungsfaktor: 5,5

 

Gesamt: 6,9 /10                                                              Preis/Leistung: 3,7 / 10

Dienstag
11.20.2018
10:55 AM
Einloggen
Suche
Archiv der Einträge
Links
  • Visual-Novel.de
  • Visual Novel Database
  • Love in Space (Sunrider)
  • Sekai Projekt
  • ---
  • Statistik

    Insgesamt online: 1
    Gäste: 1
    Benutzer: 0

    besucherzähler bbcode