Visual Novel Test

Narcissu 1st & 2nd

Shortfacts:

Genre: Visual Novel / Drama / Utsuge

Autor: Tomo Kataoka (Japan)

Erscheinungsdatum: 1st: 2005 / 2nd: Mai 2007 (in Japan)

Plattform: Steam / Andere

Sprache: Japanisch / Englisch / Deutsch (per Patch)

Spieldauer: 6-10 Stunden (Meine persönliche Spieldauer lag insgesamt für beide Teile bei 8 Stunden wobei 2nd länger gedauert hat)

Preis: Free to play

FSK: k.A.

 

Narcissu 1st               

Allgemeines

Obwohl die Steamversion "Narcissu 1st & 2nd" heisst und auch beide Teile in einer Version anbietet, handelt es sich dabei aber um zwei verschiedene Werke und daher möchte ich diese auch seperat behandeln. Bei Narcissu handelt es sich um eine klassische Visual Novel. Der Leser ist darauf beschränkt die Texte weiter zu klicken und die Geschichte zu lesen. Narcissu 1st besitzt kein eigens produziertes Opening.

 

Story

Die Story des ersten Teils dieser Reihe hat es schon direkt in sich. Erzählt wird aus der Sicht eines unbekannten männlichen Protagonisten, welcher gerade erfahren hat, dass er unheilbar krank ist und sterben wird. Daraufhin wird er in den siebten Stock des Krankenhauses verlegt (im Spiel kurz: 7F). Hier trifft er im Aufenthaltsraum zum ersten Mal auf das Mädchen Setsumi. Sie ist nicht sehr gesprächig und wirkt meist abwesend. Von Ihr erfährt er aber auch die "Regeln" des siebten Stockes: Es gibt Phasen in denen man während der restlichen Behandlung für eine gewisse Zeit nach Hause geschickt wird. Insgesamt passiert dies aber nur drei mal. Ein viertes Mal gibt es nicht! Auch wenn die Konsequenz des Ganzen nicht ausgesprochen wird ist sofort klar was ein drittes mal nach Hause geschickt zu werden bedeutet: Der Tod steht kurz bevor... Um die Geschichte noch tragischer zu gestalten sind beide Protagonisten noch blutjung! Setsumi ist 22 Jahre alt, allerdings fällt dies durch ihre Größe und zierliche Gestalt, gezeichnet von der jahrelangen Behandlung nicht auf. Der unbekannte Protagonist ist jünger als sie - ich meine um die 20 Jahre. Nach einiger Zeit auf der Station erfährt der Protagonist und somit auch der Leser immer mehr von Setsumi. Sie weiss viel über Autos und scheint ein Faible für Narzissen zu haben. Auch erzählt sie, dass sie weder zu Hause noch im Krankenhaus sterben möchte. All diese Konservation zwischen den beiden findet im Aufenthaltsraum der Station statt in dem sie jeden Tag verbringen und belanglose Sendungen im Fernsehen schauen. Eines Tages fällt dem Vater des Protagonisten bei einem seiner Besuche der Autoschlüssel zu seinem geliebten silbernen Honda Integra aus der Tasche. Unser Protagonist ergreift die Chance nimmt die Schlüssel an sich und startet mit Setsumi eine Reise durch die Prefekturen Japans ins Ungewisse...

 

Eindruck der Novel

Wie schon erwähnt hat es diese Visual Novel in sich. Eine Geschichte über zwei todkranke junge Menschen ohne Aussicht auf Heilung auf ihren Weg zu begleiten ist schon harter Tobak. Allerdings macht es der Autor richtig gut! Die Story ist sehr detailreich ausgeschmückt und immer wieder kommen die Gedanken der Charaktere zu Tage, welche zum Teil sehr tiefgründig aber auch berührend sind. Man freundet sich sehr schnell mit beiden an und möchte immer wissen wie es weitergeht. Allerdings muss man auch ganz klar sagen, dass es für zart besaitete Personen doch schon recht hart werden kann. Ohne viel zu spoilern: Es lohnt sich die Geschichte bis zum Ende zu erleben - und bloß nicht die Credits am Ende einfach wegdrücken!

Die Spieldauer des ersten Teils ist gefühlt ein wenig kurz - ich glaube ich habe knapp 3 Stunden für die Story gebraucht, allerdings hat dies auch etwas mit Lesegeschwindigkeit und Verständniss der englischen Sprache zu tun. Auch wenn es hier wie oben schon angegeben eine deutsche Übersetzung für die Novels per Patch gibt, empfehle ich persönlich ganz klar die englische Fassung zu spielen sofern man des Englischen soweit mächtig ist. In der deutschen Übersetzung wurden scheinbar einige Passagen wortwörtlich übersetzt, was sich dann etwas merkwürdig anhört und meiner Meinung nach die Atmosphäre etwas drückt.

 

Atmosphäre/Design/Sound

Die ganze Novel baut eine unglaublich bedrückende Stimmung auf, lockert aber durch einige kleine Ergeinisse immer mal wieder auf. Besonders genail ist hierbei der Soundtrack. Die Musikstücke sind sehr gut gewählt und zum Teil unheimlich schön. Ein weiteres großes Plus ist die Tatsache, dass die gesamte Novel ohne viele Bilder auskommt. Oft sieht man Minutenlang nur ein und dasselbe Bild während die Story erzählt wird. Im großen Unterschied zu den meisten anderen Visual Novels kommt es hier auch nicht zu der Darstellung der Charaktere die mit verschiedenen Gesichtsausdrücken und verändernder Körperhaltung Emotionen und Aktionen ausdrücken. Man sieht die Protagonisten überhaupt nur sehr selten mal auftauschen und dann auch nur als ganzes starres Bild. Allerdings sind diese Bilder dann meist so verblüffend ausdrucksstark und durch die Story emotionsgeladen, dass dies überhaupt nicht stört - ja zum Teil nicht einmal auffällt. Hier wurde mit dieser künstlerischen Methode wirklich genial umgegangen! Ein weiteres sehr dickes Plus ist die Synchronisation. Setsumi redet mit uns - sofern wir dies auch in den Optionen wünschen. Dadurch bekommt man gerade mit ihr einen direkten Link zum Geschehen. Die Tatsache nur japanische Worte zu vernehmen, ist dabei auch nicht im Ansatz störend, sondern für einen Animefan wie mich sogar ein großes Plus. Durch diesen Kniff lassen sich über die Sprache Emotionen transportieren, welche nur durch das geschriebene Wort einfach untergehen würden. Und da man eh alles in englisch darunter stehen hat weiss man eh was sie uns sagen will!

      Zum ersten mal sehen wir Setsumi                               Ein Flur im Krankenhaus                              Der silberne Honda Integra der uns durch Japan fährt

 

Zusammenfassung

Der erste Teil der Narcissureihe ist sehr emotional und beeindruckend gestaltet. Er kommt mit wenig Action und Bildbewegung aus, was nicht stört sondern ein wirklich genial gewähltes Stilmittel ist und dem Thema auch einfach entspricht. Durch den beeindruckenden Sound und die japanische Synchro wird zu diesen Bildern im Zusammenhang mit der Story ein wirklich rundum gelungenes Meisterwerk präsentiert, dass sich ein ein heikles Thema heranwagt aber es beeindruckend meistert! Für mich war diese Visual Novel meine allererste überhaupt und ich muss sagen sie hat mich umgehauen - Pipi in den Augen insklusive! Das Preis/Leistungsverhältniss stimmt hier zu 100%. Das Spiel ist free to play und bietet unglaublich viel.

 

 

Story: 9,0
Bewertung:
Design: 8,5
Musik/Sound: 9,0
Unterhaltungsfaktor: 9,0

 

                                                 Gesamt: 8,9 /10                                     Preis/Leistung: 10 / 10 (free to play)

 

 

Narcissu 2nd

Allgemeines

Wie schon der Vorgänger spielt sich Narcissu 2nd genauso linear und ohne irgendwelche Möglichkeiten Einfluss zu nehmen. Im Gegensatz zu Narcissu 1st besitzt Narcissu 2nd ein eigens produziertes und animiertes! Opening welches die Atmosphäre sehr gut widerspiegelt. Der Song ist fast schon herzzerreißend schön und die Animationen klar auf Anime Niveau.

Das Opening zu Narcissu 2nd

 

Story

Wer schon glaubte Narcissu 1st wäre hart an der Grenze des Erträglichen hat den zweiten Teil garantiert noch nicht gespielt. Die Story spielt vor den Ereignissen des ersten Teils und aus der Sicht von Setsumi. Genauer gesagt 7 Jahre früher. Setsumi ist erst 15 jahre alt allerdings schon zu dem Zeitpunkt schwer krank - allerdings noch nicht unheilbar. Sie kann nicht mehr zur Schule gehen da sie täglich ins Krankenhaus muss um behandelt und untersucht zu werden. Um es ihrer Tochter bequemer zu machen und vor allem auch um die Rechnungen der Ärzte bezahlen zu können sind Setsumis Eltern von einem Haus in eine kleine Wohnung in der Nähe des Krankenhauses gezogen. Ihr Vater ist nun weiter von seinem Arbeitsplatz entfernt und muss lange Wege auf sich nehmen und kommt daher immer sehr spät nach Hause. Setsumis Mütter hat angefangen wieder halbtags in einem Imbiss bzw. Diner zu arbeiten. Von dort bringt sie Setsumi immer das übrig gebliebene Essen mit, welches nicht verkauft wurde. Und immer sind Pommes dabei. Und Setsumi hasst Pommes! Doch sie kann und will es ihrer Mutter nicht sagen, denn sie hat ihren Eltern gegenüber Schuldgefühle. Sie mussten durch ihre schwere Erkrankung soviel Entbehrungen hinnehmen - doch beide machen es gerne. Dennoch fühlt Setsumi sich schrecklich dabei - und sie isst immer die Pommes auf... Ihr täglicher Weg zum Krankenhaus dauert zu Fuß keine drei Minuten. Am Anfang ist sie immer nur in ihrem Pyjama dort hin unterwegs. Sie hat ja eh nichts anderes anzuziehen - bis auf ihre Schuluniform. Diese sollte sie zu ihrer Einschulung auf die nächst höhere Schulform und darüber hinaus tragen. Doch dazu kam es nie. Dennoch fängt Setsumi bald an diese Uniform zu tragen um wenigstens nach Außen hin einen normalen Eindruck zu machen. Freunde hat Setsumi keine. Am Anfang kam noch die ganze Klasse ins Krankenhaus um sie zu besuchen. Dann nur noch einige Wenige. Am Ende keiner mehr. Sie wurde schlicht langsam vergessen...

Bei einem ihrer täglichen Krankenhausbesuche trifft Setsumi auf die 24 jährige Himeko. Sie ist freundlich voller Lebensfreude und lustig - der komplette Gegensatz zu Setsumi die schon zu diesem frühen Zeitpunkt fast schon so introvertiert ist wie im ersten Teil. Doch Himeko kommt an sie herran. So erfährt Setsumi auch dass Himeko auf der 7. Etage lebt... Sie ist todkrank. Himeko erzählt von einer Liste mit zehn Dingen die sie machen möchte bevor sie stirbt. Ein Punkt davon ist es eine jüngere Freundin zu haben. Die beiden freunden sich an und so beginnt ein langer und ereignisreicher Sommer...

 

Eindruck der Novel

Wie man schon an der Beschreibung der Story sieht kommt mit Narcissu 2nd ein um weiten komplexerer Teil daher, welcher es wirklich in sich hat und im Vergleich zu Teil 1 noch einen draufsetzt! Im schon gefühlt sehr langen Prolog erfährt man schon einiges über Himeko - doch dies alles zu beschreiben führt zu weit und spoilert zu sehr - man sollte die Geschichte lieber selber erleben! Setzte sich der erste Teil schon mit dem Thema Tod auseinander macht es der zweite noch einmal intensiver. Man erfährt sehr viel über Setsumi und kann mit Abschluss des zweiten Teils den ersten noch einmal viel besser reflektieren und verstehen! Aber auch über Himeko erfahren wir sehr viel. Sowohl über ihre gegenwärtige Situation als auch über ihre sehr bewegende Vergangenheit die wiederrum Auswirkungen auf ihre Auffassung und Handlungen in der Gegenwart hat. Ähnlich so gestaltet es sich auch mit Setsumi über die beiden Teile hinweg gesehen. Dies gibt sowohl der Story als auch der gesamten Reihe eine Dynamik die fesselnd, mitreißend und hoch emotional daherkommt und einen an den Bildschirm fesselt! Auch hier gilt wieder: Credits brav mitnehmen und vor allem: Den Epilog anschauen! Der ist nämlich seperat im Menü anzuwählen.

Die Spieldauer ist ebenfalls erhöht. Auch hier ist dies ein eher relativer Wert aber mit über 5 Stunden Lesezeit liegt der Teil deutlich über dem ersten. Gefühlt saß ich sogar noch länger davor.

 

Atmosphäre/Design/Sound

Ähnlich wie im ersten Teil kommt die Novel komplett ohne animierte Bilder aus. Auch diesmal macht es die Atmosphäre einzigartig und stimmungsvoll. Der Soundtrack ist noch einmal besser geworden und auch die Bilder welche man zu sehen bekommt schauen im Vergleich zum ersten Teil schöner aus. Allerdings kann es auch damit zusammenhängen, dass die Story des ersten Teils im Winter und die des zweiten im Sommer spielt. Dennoch kommt der zweite Teil nochmal auf einem höheren Niveau daher. Dieses Mal bekommt man auch viel öfter die Protagonisten zu Gesicht. Himeko wird öfters gezeigt und auch Setsumi taucht hin und wieder auf (Andere Charaktere möchte ich der Spannung halber einmal nicht weiter erwähnen). Darauf hatte man im ersten Teil noch verzichtet aber es wertet den zweiten Teil nochmals auf. Man bekommt so einen noch viel besseren Draht zu den Protagonisten der Story. Ein weiterer sehr positiver Aspekt ist der Ausbau der Synchro. Gab es im ersten Teil nur eine sporadisch sprechende Setsumi sind nun wirklich alle relevanten Charaktere der Story vertont! Sei es ein schüchternes "U-um" von Setsumi oder das vor Fröhlichkeit strotzende langezogene "Set-su-miiii" von Himeko um sie aus ihrer Reserve zu locken - alles passt und regt die Phantasie des Lesers weiter an sich den Charakter der Protagonisten vorzustellen. Dies gibt der Novel zusammen mit dem unglaublich gut gelungenen Musikstücken eine atemberaubende Atmosphäre. Emotionen werden durch die Stimmen der Charaktere eins zu eins auf den Leser übertragen - was bei mir in bestimmten Szenen zu wahren Sturzbächen an Tränen geführt hat! Sowas hab ich weder davor noch danach wieder erlebt - einfach nur genial! In so fern hat man hier wirklich das Gefühl einen perfektionierten zweiten Teil einer Reihe zu bekommen und das zu Recht!

           Setsumi mit 15 Jahren in ihrer Schuluniform                                                     Himeko in ihrem Krankenbett

 

Zusammenfassung

Narcissu 2nd setzt im Vergleich zum ersten Teil noch einmal deutlich einen drauf! Die Story kommt noch einmal bei weitem viel komplexer daher und schließt dazu einen kreis zwischen beiden Teilen. Wir erfahren warum Setsumi so handelt wie sie handelt. Zudem schließt sich für Himeko innerhalb der Story ebenfalls ein Kreis den man die ganze Zeit mit durchleben darf. Ereignisse aus ihrer Vergangenheit werden reflektiert und ihre Aktionen in der Gegenwart damit verständlicher. Diese Auseinandersetzung mit dem Tabu Tod führt dieser Teil grandios weiter ohne wie auch sein Vorgänger jemals den Bogen zu überspannen. Im Gegenteil: Es bleibt stehts pietvoll aber hochgradig emotional. Wenn bei Narcissu 2nd nicht mehrfach die Tränen fließen hat man ein eiskaltes Herz aus Stein! Ich kann es nur empfehlen beide Teile nacheinander zu erleben und damit auch das volle Erlebnis aus diesem grandiosen Meisterwerk zu ziehen! Auch hier stimmt das Preis/Leistungsverhältniss zu 100%. Beide Teile kommen zusammen und sind free to play. Meiner Ansicht nach sind bei diesem Angebot die beiden Visual Novels ein absolutes Muss für Fans und Liebhaber dieses Genres!

 

Bewertung
Story: 10,0
Design: 8,7
Musik/Sound: 9,5
Unterhaltungsfaktor: 10,0

 

                                  Gesamt: 9,6 / 10                                   Preis/Leistung: 10 / 10 (free to play)

 

Donnerstag
06.21.2018
9:11 AM
Einloggen
Suche
Archiv der Einträge
Links
  • Visual-Novel.de
  • Visual Novel Database
  • Love in Space (Sunrider)
  • Sekai Projekt
  • ---
  • Statistik

    Insgesamt online: 1
    Gäste: 1
    Benutzer: 0

    besucherzähler bbcode